29. Mai 2021

Izhar Elias (Gitarre) und Fernando Cordas (Gitarre) - Beethoven und Concierto de Aranjuez

  • Datum: 29. Mai 2021
  • Zeit: 20:00 - 22:00
  • Ort:
    Livestream aus ‘De Edesche Concertzaal’
  • Preis: 19.50 18.50
    Frühbucherrabatt bis 22. Mai 2021

Tickets kaufen

Genießen Sie ein unvergessliches Konzerterlebnis! Bitte ein Ticket pro Zuhörer (ab 18 Jahren). Vielen Dank!

Spende einen “Extra-Ton”

Eine Sekunde live Musik herstellen kostet 2.50 Euro. Ermögliche ein “Tönchen” extra! Oder: Ermögiche einen “Extra-Ton”

Gesamtpreis: €18.50

LETTER: dieses Konzert wird online übertragen. Der Besuch des Konzertsaals ist nicht möglich. Livestream-Tickets bestellen. Haben Sie schon Konzertkarten bestellt? Dann sind sie für den Livestream gültig.

'Concierto de Aranjuez'

Das 'Adagio' aus dem Concierto de Aranjuez von Joaquin Rodrigo ist vielleicht das berühmteste Gitarrenstück aller Zeiten. Das melancholische Thema des blinden spanischen Komponisten berührt Sie. Nach den ersten Tönen der einfühlsamen Melodie fühlt man sich sofort wie in der Wärme Spaniens. Izhar Elias und Fernando Cordas werden ein temperamentvolles Programm voller malerischer und warmherziger Stücke rund um dieses weltberühmte Stück spielen.


Es ist das erste Mal, dass ein Gitarrist dieses Stück in Spanien spielt.

Beethoven und Schubert

.

In der ersten Hälfte des Konzerts entführen Sie Izhar und Fernando in das Wien Beethovens. Im Jahr 2020 wird es genau 250 Jahre her sein, dass Beethoven geboren wurde. Deshalb ist die Bühne gefüllt mit Gitarren aus der Zeit von Beethoven und Schubert. Auch wenn Beethoven und Schubert selbst kaum Musik für die Gitarre geschrieben haben, wurden ihre Stücke durchaus auf der Gitarre gespielt. Wie das klang, zeigen Izhar und Fernando gerne mit Gitarrenversionen, die von Beethovens Zeitgenossen geschrieben wurden. Fernando selbst leistet einen Beitrag mit dem von ihm erstellten Gitarrenarrangement von Schuberts Klaviersonate Nr. 13, D 664.

Izhar Elias

Izhar Elias kennen Sie vielleicht vom Koningsdagkonzert 2016, als er mit Rodrigos Concierto de Aranjuez live im Fernsehen zu sehen war. Izhar Elias ist einer der vielseitigsten niederländischen Gitarristen. Genauso leicht entführt er Sie mit seiner Barockgitarre in die Welt der Alten Musik, um dann mit der modernen Gitarre das Zischen Spaniens zum Leben zu erwecken. Was findet er an der Gitarre so attraktiv? "Es ist ein so sensibles Instrument, der Klang hat mich sofort berührt. Außerdem ist das Gerät flexibel in allen Arten von Stilen. Genau wie das Klavier können Sie die Melodie und die Begleitung gleichzeitig spielen, und es ist auch ein sehr rhythmisches Instrument. All diese Eigenschaften sind in diesem Duo-Programm mit Fernando Cordas zu hören.


. Izhar Elias über Fernando Cordas :
"Fernando schien ein Liebhaber der Gitarre des neunzehnten Jahrhunderts zu sein, so wie ich es bin. Außerdem denkt und spielt Fernando immer von der Musik her und nie von der Technik. Unsere Grundeinstellung ist die gleiche. Daraus ist eine schöne Freundschaft entstanden."
(Lesen Sie das Interview mit Izhar Elias.)

Fernando Cordas



2010 schaffte Fernando Cordas seinen endgültigen Durchbruch, als er den weltberühmten Gitarristen Pepe Romero bei einer Aufführung von Joaquin Rodrigos Concierto de Aranjuez ersetzte. Seitdem hat er mit allen großen Orchestern gespielt. Fernando Cordas erforscht außerdem mit Begeisterung die Geschichte der Gitarre im neunzehnten Jahrhundert. Seit September 2014 ist Cordas Lehrer am Königlichen Konservatorium in Den Haag.


Youtube-Clip

Der belgische Gitarrist Izhar Elias als Solist mit dem Adagio aus 'Concierto de Aranjuez' von Joaquin Rodrigo.
Dieser Text wurde automatisch übersetzt von DeepL

Programm

Enrique Granados (1867-1916)

Valses Poeticos

Fernando Cordas (Gitarre)

Izhar Elias (Gitarre)

  • I. Melodioso
  • II. Tempo de Valse noble
  • III. Tempo de Valse lente
  • VI. Allegro umoristico
  • V. Allegretto
  • VI. Quasi ad libitum
  • VII. Vivo
  • VIII. Presto

Granados ging als der "spanische Chopin" in die Geschichte ein. Genau wie Chopin schrieb Granados eine Menge Klaviermusik, darunter auch diese Sammlung von Valses Poeticos. Dass diese Walzer sowohl auf zwei Gitarren als auch auf dem Klavier gespielt werden können, zeigen Izhar und Fernando zum Abschluss dieses Konzerts.

Francisco Tárrega (1852-1909)

Capricho Árabe

Izhar Elias (Gitarre)

    null Joaquín Rodrigo (1901-1999)

    Aranjuez ma pensée

    Fernando Cordas (Gitarre)

    Izhar Elias (Gitarre)

      Der spanische Komponist Joaquin Rodrigo ließ sich für das Concierto de Aranjuez bei einem Spaziergang durch die Gärten des Palastes von Aranjuez inspirieren. Der Palast war einst Sitz der spanischen Könige des 18. und 19. Jahrhunderts. Rodrigo hat etwas von der Atmosphäre des Palastes in dem berühmten "Adagio" eingefangen.

      Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

      Ouvertüre 'La clemenza di Tito' (arr.)

      Fernando Cordas (Gitarre)

      Izhar Elias (Gitarre)

        Adaptiert von Mauro Giuliani (1781-1829)

        Ludwig Beethoven (1770-1827)

        von: Streichquartett Nr. 9 in C, op. 59, Nr. 3

        Fernando Cordas (Gitarre)

        Izhar Elias (Gitarre)

        • Andante con moto

        Zu Beethovens Zeiten war die Gitarre neu und hip. In kurzer Zeit wandelte sich die Gitarre von einem unbedeutenden Begleitinstrument zu einem angesagten Kammermusikinstrument. Beethovens Wiener Mitbürger Vincenz Schuster schuf aufregende Gitarrenversionen von mehreren Stücken Beethovens.

        Isaac Albéniz (1860-1909)

        Asturias

        Fernando Cordas (Gitarre)

          Bij het horen van de eerste klanken van 'Asturias' denk je direct aan Spanje. Hoewel het stuk vaak op gitaar wordt uitgevoerd, schreef Albéniz Asturias oorspronkelijk voor piano.

          Ludwig Beethoven (1770-1827)

          uit: Pianosonate nr. 12 in As, op. 26 (arr.)

          Fernando Cordas (Gitarre)

          Izhar Elias (Gitarre)

          • I. Andante varié
          • IV. Rondo

          Bewerking door Ferdinando Carulli (1770-1841)

          Franz Schubert (1797-1828)

          uit: Pianosonate nr. 13, D. 664 (arr.)

          Fernando Cordas (Gitarre)

          Izhar Elias (Gitarre)

          • II. Andante
          • III. Allegro

          Voor Fernando Cordas en Izhar Elias kent de gitaarmuziek van de negentiende eeuw nauwelijks geheimen meer. Al zijn opgedane ervaringen heeft Fernando losgelaten op deze fijnzinnige gitaarversie van Schuberts Dertiende Pianosonate.