3. September 2021

Orchester des 18. Jahrhunderts - Mozarts Serenade 'Gran Partita'

  • Datum: 3. September 2021
  • Zeit: 20:00 - 22:00
  • Ort:
    Livestream aus ‘De Edesche Concertzaal’
  • Preis: 19.50
Karten bestellen

Mozarts "Gran partita"

Schon bei den ersten Akkorden weiß man, dass hier etwas Besonderes passieren wird. Das ist genau richtig, denn in seiner "Gran Partita" bietet Mozart das Beste, was er auf dem Gebiet der Serenaden komponiert hat. In jedem der sieben Sätze malt er ein anderes musikalisches Bild, mal überschwänglich, mal meditativ und ruhig. Einer der berühmtesten Sätze ist das "Adagio", das Sie vielleicht aus dem Film "Amadeus" (1984) kennen. Das Besondere an diesem Stück ist die von Mozart vorgeschriebene Kombination von Instrumenten. Die beiden Bassetthörner (eine tiefere Version der Klarinette) und die vier Hörner verleihen dem Stück zum Beispiel seinen charakteristischen sonoren Klang.

Einzigartige Interpretation

Obwohl die "Gran partita" seit langem eines der beliebtesten Stücke Mozarts ist, wurde die Serenade durch die Aufführungen der Bläser des Orchesters des 18. Jahrhunderts noch berühmter. Der Dirigent und Gründer Frans Brüggen, selbst Bläser, hat herausgefunden, wie das Stück zu Mozarts Zeiten geklungen haben muss. Dies verlieh dem Werk neues Leben und eine noch nie dagewesene, viel gelobte Tiefe. Im Jahr 1988 gingen die Musiker mit diesem Meisterwerk auf eine vielbeachtete Welttournee. Viele der Bläser, die damals dabei waren, spielen noch immer im Orchester.

Orchester des achtzehnten Jahrhunderts

1981 gründete der Blockflötist und Dirigent Frans Brüggen das erfolgreiche Ensemble, das schnell zur internationalen Spitze aufstieg. In den folgenden Jahren erhielt das Orchestra of the Eighteenth Century mehrere Auszeichnungen. Im Jahr 2010 erhielt das Orchester den Preis des Prinz-Bernhard-Kulturfonds. Im Jahr 2018 wurde das Orchester mit dem VSCD-Preis "De Ovatie" ausgezeichnet. Obwohl Frans Brüggen 2014 verstorben ist, ist sein musikalisches Vermächtnis immer noch sehr lebendig. Unter der Leitung des brasilianischen Dirigenten und Flötisten Ricardo Kanji reist das Orchestra of the Eighteenth Century diesen Herbst mit Mozarts Serenade "Gran partita" durch die Niederlande.

Dieser Text wurde automatisch übersetzt von DeepL